Seminarorte: Zentrum Mae Terra

Das direkt an der ungarischen Grenze gelegene Gelände mit Blick auf das Ödenburger Gebirge, besteht aus einer Streuobstwiese, einem Auwäldchen mit Bach und kleinem Wasserfall, einem Jungwald und einer große Wiese mit Steinkreis. Anne und Robert leben und arbeiten hier. Sie haben in dieser 3 ha umfassenden Wald-, Garten- und Wiesenlandschaft einen sehr stimmungsvollen, ursprünglichen Seminarplatz gestaltet.
>Hier gehts zum Film!

 

Der Platz bietet:

  • Seminarraum in Form eines Oktogons, 50 m2 & Vorraum mit Garderobe, kleine Teeküche, WC, Dusche & WC
  • Große & eine kleine Schwitzhütte
  • Steinkreis, 7 m Durchmesser als Kraft- und Ritualort
  • großer Schwimmteich
  • Feuerlauf-Platz
  • Gemähtes 7-gängiges Labyrinth auf der Waldlichtung
  • Bächlein mit kleinem Wasserfall
  • Indoor- & Outdoor-Duschen
  • Privatzimmer & Pensionen im Dorf

Anreise mit dem Zug:
Ab Wien HBH oder Meidling bis Baumgarten im Bgld. (direkte Verbindung) oder Loipersbach-Schattendorf (umsteigen in Wr. Neustadt). Von dort holen das Dorftaxi (0699-13471368) oder wir euch ab. Zugfahrzeit 65 min.

 

Mit dem Auto aus Richtung Wien: Fahrzeit von der südlichen Stadtgrenze ca. 50 min. Anreisebeschreibung hier öffnen

 

Platzmiete: € 240,- netto pro Tag


Was unsere Gäste zum Platz sagen

Mae Terra ist ein Platz, der mich Willkommen heißt. Der mich nimmt, wie ich bin, alles zulässt, was ist und mir aus diesem Gefühl der Akzeptanz Kraft gibt, Neues einzuladen und anzunehmen.

Mae Terra ist wie ein Wimmelbild, es gibt bei jedem Schritt etwas zu entdecken. Es schlummern bunte Steine, Muscheln, Figuren, Tontöpfe in der Erde. Traumfänger, Windspiel, bird-feeder, Amulette, ein Schneckenhaus-Mobile, all das schaukelt in den Bäumen. Insektenhotels, Skulpturen, Hühner, Katzen, sitzen, stehen, laufen herum. Ich könnte Stunden damit verbringen, ständig „da schau!“ zu rufen.

Mae Terra
ist ein kompaktes Areal mit einer Vielzahl an liebevoll angelegten Plätzen. Es gibt augenfällige Gemeinschaftsplätze wie den Steinkreis und individuelle Nischen, die einen je nach Stimmung ansprechen. Rückzugsorte beim Bach, geschützt von der magischen Weide, oder Aussichtspunkte wie die großen Steinblöcke auf den Wiesenhügeln, die mir Weitblick und viel Raum geben, die mich mitten in die Landschaft setzen und mich zeigen. Aber eine reine Aufzählung der unterschiedlichen Plätze wird dem Ort nicht gerecht. Es ist die gelebte Wertschätzung, die den Platz beseelt.

Mae Terra atmet und ihr Herzschlag klopft sich sanft unter die Haut. Mae Terra ist trotz der bunten Verspieltheit ein Ort der Ruhe. Ein Platz der Demut. Die Dankbarkeit singt ohne Unterlass in meiner Seele. Danke euch, Anne und Robert für Mae Terra.

Petra, 45 J.


Kontakt

Anne Tscharmann & Robert Pilak
A-7022 Schattendorf, Vorstadt 8a

www.maeterra.atoffice@maeterra.at, +43 (0)2686-3865